digitronic auf der RSA in San Francisco

Artikelbild Vorstellung SmartToken auf RSA

San Francisco, 24.02.2020

Artikelbild Vorstellung SmartToken auf RSAPressemeldung:

digitronic® gab heute bekannt, dass der Hersteller von IT-Sicherheitslösungen aus Deutschland seine neue SmartToken-Lösung erstmals auf der RSA-Konferenz in San Francisco vorstellen wird. Mit diesem neuen SmartToken für Secure Logon™ gelingt eine sichere Anmeldung am Betriebssystem noch schneller – ohne zusätzliche Hardware wie Smartcards oder andere Token.

“Wir sind sehr stolz darauf, dass unsere neue SmartToken-Lösung einen weiteren Schritt in Richtung effizientes Arbeiten im Zeitalter der Digitalisierung bei gleichzeitiger Gewährleistung höchster Vertraulichkeit darstellt”, sagt Matthias Kirchhoff, CEO von digitronic®. Weiterhin meint er: “Die Akzeptanz der Anwender für den konsequenten Einsatz von IT-Sicherheitslösungen innerhalb der Unternehmensstruktur steht und fällt mit der Benutzerfreundlichkeit der Lösung. Hier versuchen wir stets, Vorreiter zu sein und unsere Lösungen an den Bedürfnissen der Anwender auszurichten. Der Schritt, Smartphones als Token für eine 2-Faktor-Authentifizierung einzusetzen, war daher nur logisch”.

Über die RSA Conference:

Die RSA Conference findet in diesem Jahr vom 24.02. bis 27.02.2020 in San Francisco statt. Sie gilt als die internationale Leitmesse für IT-Sicherheit.

Über digitronic®:

digitronic®, gegründet 1991, ist ein führender Partner für Unternehmen und Behörden. Das Unternehmen ist ein deutscher Software-Entwickler und Anbieter von maßgeschneiderten IT-Sicherheitsprodukten – insbesondere Kommunikations-, Verschlüsselungs- und Login-Lösungen im professionellen Umfeld.

Zum dritten mal wird digitronic® als Teilnehmer des vom Bundesverband der IT-Sicherheit TeleTrusT initiierten Gemeinschaftsstandes „German Pavilion“ auf der RSA Conference in San Francisco vertreten sein. Termine am Messestand können gern über das Kontaktformular angefragt werden.

Pressekontakt:

Isabel Dahl