Aktuelles

We were at the GISEC 2021 in Dubai

GISEC 2021 live

Chemnitz, 08.06.2021

GISEC 2021 live
Lukas & Matthias Kirchhoff, digitronic computersysteme gmbh

The Gulf Information Security Expo and Conference (GISEC) is the largest cybersecurity forum in the Gulf region and is held annually at the Dubai World Trade Centre. Together with the two parallel events IoTX and Future Blockchain Summit, it forms Future Technology Week, which is expected to attract around 12,000 visitors.

GISEC offers security professionals from around the world the opportunity to find innovative solutions, share insights with industry experts, and equip themselves with the right tools to protect their businesses from ever-increasing cyber attacks.

We were a part of it last week from May 31 to June 2 and presented our IT security solutions made in Germany at the German Pavilion booth no. SS3-B10-5:

  • SmartLogon™: The convenient and secure way of authentication
  • HiCrypt™: The new generation of data encryption
  • SmartToken: Virtual security token for your smartphone

It was a great time. Many thanks to IT Security Association Germany (TeleTrusT) for organizing the joint booth and thanks to all visitors of our booth for the exciting conversations. We are already looking forward to the next time.

Impressions GISEC 2021

digitronic HiCrypt™ jetzt auch bei SHD im Einsatz

Best Practice Story: digitronic HiCrypt™ – die neue Generation der Datenverschlüsselung – ist ab sofort auch bei SHD im Einsatz. Das Systemhaus aus Dresden ist überzeugt.

Bild Thomas Beckert

Chemnitz, den 18.05.2021

Bild Thomas Beckert
Thomas Beckert, Technology Consultant bei SHD System-Haus-Dresden GmbH

Die Digitalisierung hat unwiderruflich zu grundlegenden Veränderungen geführt. Neue Risiken haben sich eingeschlichen, ohne dass wir uns dessen bewusst sind. Seit dem vergangenen Jahr ist die Bedrohungslage für unsere vertraulichen Daten sogar noch größer geworden. Denn die im Zuge der Corona-Krise in hoher Geschwindigkeit geschaffenen digitalen Arbeitsmethoden wie Home-Office-Plätze, Online-Vorlesungen und vieles mehr bieten zwar die nötige Flexibilität, um den Geschäftsbetrieb in vielen Unternehmen aufrecht erhalten zu können. Aber kaum eine der Anwendungen und neuen digitalen Arbeitsprozesse sind ausreichend professionell vor Datenklau und Missbrauch geschützt.

Um die Vertraulichkeit von Daten nachhaltig zu schützen, gibt es nur ein wirksames Mittel: Verschlüsselung.

  • Daten mit aktuellen kryptographischen Methoden verschlüsseln
  • Die digitalen Schlüssel sorgfältig und sicher aufbewahren
  • Die Nutzung der digitalen Schlüssel im Unternehmen eindeutig regeln

„Auf der Suche nach einer Lösung, die diese Anforderungen effektiv und intuitiv bedienen kann, sind wir mit der Firma digitronic aus Chemnitz in Kontakt gekommen. Mit der Software HiCrypt™ bietet digitronic eine Produktsuite, die sowohl für unsere kleinen und mittelständigen Kunden als auch für größere Unternehmen und Einrichtungen eine sehr gute Wahl ist.“, so Thomas Beckert, Technology Consultant bei SHD System-Haus-Dresden GmbH.

Die kryptografisch hoch sichere aber leicht zu bedienende Verschlüsselungslösung HiCrypt™ wird bereits seit zehn Jahren stetig weiterentwickelt. Mit dieser Software können kleine, mittlere und große Unternehmen sowie Behörden, Schulen, Krankenhäuser u.v.m. ihre Daten im Netzwerk und in der Cloud sicher und vertraulich ablegen. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Nutzer aus dem Firmennetz oder über VPN im Home-Office auf die Daten zugreifen. Die HiCrypt™ Schlüsselverwaltung obliegt nur den Personen, die ausschließlich für die Vertraulichkeit der Dateninhalte verantwortlich sind (z.B. Führungskräfte, Personalabteilung, Fachabteilungen). Die Nutzer merken vom Verschlüsselungsvorgang selbst nichts. Sie legen einfach die Daten im verschlüsselten Laufwerk ab. Administratoren können zwar zu verschlüsselnde Laufwerke zur Nutzung vorbereiten und eine Datensicherung (Backup) durchführen, haben aber keine Möglichkeit zum Einsehen der Daten. Das schützt sie im Verdachtsfall und gibt dem Nutzer die Sicherheit, dass es keine Hintertür für den Zugriff auf die Daten gibt.

Grafik Funktionsweise HiCrypt
Funktionsweise HiCrypt™

Grafik schnell installiert und ausgerollt

Die Software ist in wenigen Minuten installiert und läuft geräuschlos im Hintergrund. Zusätzlich kann gemeinsam an verschlüsselten Shares gearbeitet werden. Darüber hinaus bietet HiCrypt™ zentrale Rollout- und Verwaltungsmöglichkeiten, Wiederherstellung einzelner Dateien aus einem Backup u.v.m. Mit der Version HiCrypt™ Enterprise Services ist außerdem eine Anbindung an bestehende Nutzerverwaltungen (z.B. Microsoft AD) sowie ein zentrales Management aller verschlüsselten Shares möglich.

„Die neueste Version kann außerdem bestehende Verzeichnisstrukturen im Hintergrund initial verschlüsseln und erleichtert damit die Einführung erheblich. Uns hat die Lösung überzeugt.“, meint Thomas Beckert abschließend.

Wir sind auf der GISEC 2021 in Dubai

Grafik GISEC 2021

Chemnitz, den 11.05.2021

Grafik GISEC 2021

Die Gulf Information Security Expo und Conference (GISEC) ist das größte Cybersicherheitsforum der Golf-Region und findet jährlich im Dubai World Trade Centre statt. Zusammen mit den beiden Parallelveranstaltungen IoTX und Future Blockchain Summit bildet sie die Future Technology Week, zu der rund 12.000 Besucher erwartet werden.

Die GISEC bietet Sicherheitsexperten aus der ganzen Welt die Gelegenheit, innovative Lösungen zu finden, Erkenntnisse mit Branchenexperten auszutauschen und sich mit den richtigen Tools auszustatten, um ihre Unternehmen vor stetig zunehmenden Cyber-Angriffen zu schützen.

Wir sind mit unseren Lösungen dabei – am German Pavilion Stand Nr. SS3-B10-5. Jetzt Kontakt aufnehmen.

Banner German Pavilion

Mit neuem SmartLogon™ Release jetzt noch flexibler arbeiten

Ihr Unternehmen hat verschiedene Zweigstellen mit eigenen Domains und Ihre Mitarbeiter sollen sich möglichst überall mit einer einheitlich sicheren und bequemen 2-Faktor-Authentifizierung anmelden können? Mit dem Release der neuen SmartLogon™ Version kein Problem.

Bild SmartLogon Vertrauensstellung Domains

Chemnitz, den 16.04.2021

Bild SmartLogon Vertrauensstellung Domains

Mit dem Release der neuen SmartLogon™ Version werden Domains, die in einer Vertrauensstellung zu anderen stehen, unterstützt. Somit ist es auch in höchst komplexen IT-Infrastrukturen möglich, die Anmeldevorgänge mit unserer komfortablen 2-Faktor-Authentifizierungslösung umzusetzen.

Mitarbeiter an unterschiedlichen Außenstellen mit unterschiedlichen Domains können sich ab sofort mit SmartLogon™ an allen (oder ausgewählten) Zweigstellen sicher und bequem am Betriebssystem oder anderen Anwendungen anmelden – auch mit offline zwischengespeicherten Profilen.

Schluss mit Passwortfrust bei der Anmeldung

Starke Passwörter machen es Hackern schwer, schaffen aber Frust bei Nutzern und Supportaufwand bei mehrmaligem Vertippen. SmartLogon™ löst diese Probleme auf clevere Weise und gewährleistet eine schnelle, sichere und komfortable Anmeldung an Endgeräten. Die Benutzeranmeldung wird mit zwei Faktoren realisiert: Etwas das man weiß (kurze PIN) und etwas das man hat (Security Token). Die Installation sowie das zentrale Ausrollen auf mehrere Arbeitsplätze ist in wenigen Minuten erfolgt. Eine integrierte Sitzungsüberwachung sorgt dafür, dass der Gerätezugriff gesperrt wird, sobald der Security Token nicht mehr verbunden ist (weil sich z.B. der Mitarbeiter vom Gerät entfernt hat).

Als Token eignen sich z.B. Smartcards, Transponder, USB- oder Bluetooth-Token sowie Smartphones. Oft kann auch bereits bestehende Hardware für z.B. Schließsysteme oder Zeiterfassungssysteme genutzt werden. Die Möglichkeiten sind hier nahezu unbegrenzt.

Die vielen Zusatzfeatures der Software – wie KeePass Plugin, Personalisierte Oberfläche für Kiosk-PCs oder Logging-Funktion – decken so gut wie jeden Anwendungsfall in der Praxis ab und machen die Lösung zu mehr, als nur einer sicheren Anmeldelösung.

Wir sind zertifizierter Partner des Krankenhauszukunftsfonds

digitronic hat erfolgreich am Krankenhauszukunftsfonds-Schulungsprogramm teilgenommen und ist zertifizierter Partner für IT-Sicherheitsmaßnahmen im Rahmen des Krankenhauszukunftsgesetzes.

Bild Krankenhauszukunftsgesetz zertifizierter Partner

Chemnitz, den 18.03.2021

Bild KrankenhauszukunftsfondJedes Krankenhaus wird kurz- oder langfristig auf Digitalisierung umstellen (müssen). Bis zum 31. Dezember 2021  können sich Krankenhäuser – unabhängig von ihrer Bettenzahl – verschiedene Bereiche der Digitalisierung fördern lassen. Ziel ist es, die IT- bzw. Cybersicherheit in Krankenhäusern, die nicht zu den Kritischen Infrastrukturen nach dem BSI-Gesetz gehören sowie in Hochschulkliniken zu verbessern. Durch die zunehmende Digitalisierung und die damit verbundenen Prozesse sollen deshalb auch Krankenhäuser, die nicht zur Kritischen Infrastruktur nach dem BSI-Gesetz gehören, berücksichtig werden. (§ 19 KHSFV Absatz 1 Satz 1 Nr. 10 KHSFV)

Bereiche, die über den Krankenhauszukunftsfond gefördert werden (Fördertatbestände), sind u.a.:

  • Patientenportale
  • Digitale Pflege- und Behandlungsdokumentation
  • Einrichtung von teil- oder vollautomatisierten klinischen Entscheidungsunterstützungssystemen
  • Digitales Medikationsmanagement
  • Digitale Leistungsanforderungen
  • Digitales Versorgungsnachweissystem für Betten zur besseren Zusammenarbeit zwischen Krankenhäusern und anderen Versorgungseinrichtungen
  • IT-Sicherheit

Besonders hervorzuheben ist hierbei, dass unabhängig vom letzten Punkt auch bei den restlichen Fördertatbeständen jeweils 15% der Projektsumme in IT-Sicherheitsmaßnahmen investiert werden müssen. Dabei geht es um die Sicherstellung der Verfügbarkeit, Unversehrtheit und Vertraulichkeit von sensiblen Informationen.

Zu den förderfähigen Kosten gehören:

  • Software
  • Beratung
  • Schulung
  • Wartungskosten
  • Lizenzkosten (bis zu 3 Jahre)

Höhe und Zeitraum der Förderung

Anträge auf Förderung der o.g. Fördertatbestände können noch bis zum 31. Dezember diesen Jahres beim Bundesamt für Soziale Sicherung (BAS) gestellt werden. Die Umsetzung der bewilligten Maßnahmen muss dann bis zum 31. Dezember 2024 erfolgen. 70% der bewilligten Kosten werden aus dem Krankenhauszukunftsfond finanziert. Die restlichen 30% trägt das Land und/oder der Krankenhausträger je nach Höhe des verfügbaren Fördermitteltopfes. Hier empfehlen wir allerdings dringend, sich vorher bei Ihrer zuständigen Landesbehörde zu informieren.

Das Formular zur Anmeldung eines Förderbedarfs aus dem Krankenhauszukunftsfonds sowie weitere Informationen und einen Leitfaden zur Beantragung finden Sie unter: https://www.bundesamtsozialesicherung.de/de/themen/krankenhauszukunftsfonds-1/

Wir sind Ihr zertifizierter Partner für IT-Sicherheit

Wir freuen uns, dass wir nach erfolgreicher Teilnahme am Krankenhauszukunftsfonds-Schulungsprogramm als zertifizierter Partner für IT-Sicherheitsmaßnahmen im Rahmen des Krankenhauszukunftsgesetzes zur Verfügung stehen. Mit unseren Softwarelösungen zur Schaffung von Vertraulichkeit sensibler Daten sowie unserer Beratungskompetenz im Bereich IT-Sicherheit meistern wir mit Ihnen gemeinsam die Herausforderung der sicheren Digitalisierung in Krankenhäusern. Was wir ganz konkret für Sie und die IT-Sicherheit in Ihrem Krankenhaus tun können, erfahren Sie in unserem Fact-Sheet.

Gern beraten wir Sie unverbindlich und kostenfrei in einem ersten Telefonat oder einer Websession. Vereinbaren Sie gleich einen Gesprächstermin:

Newsletteranmeldung
+ =
Krankenhauszukunftsfond Zertifikat

Neue Basistechnologie für HiCrypt™

Neue Basistechnologie für HiCrypt

Chemnitz, den 02.03.2021

Neue Basistechnologie für HiCryptHiCrypt™ verschlüsselt Daten auf Netzlaufwerken und stellt sicher, dass nur der Personenkreis, der im Besitz des entsprechenden Schlüssels ist, die vertraulichen Daten einsehen kann.

Mit dem neuen Release vom 29. Januar diesen Jahres haben wir unter anderem einen vollständig neu entwickelten Filter-Treiber integriert. Diese Erneuerung der Basistechnologie ermöglicht es uns, künftig noch schneller und flexibler Weiterentwicklungen vornehmen zu können und kundenindividuelle Anforderungen noch besser zu erfüllen. Damit greift HiCrypt™ den Puls der Zeit auf und ist für die Zukunft bestens gerüstet.

Ausblick:
Mit dem nächsten Produktrelease wird auch die Initialverschlüsselung zur Verfügung stehen. Damit wird es möglich sein, bereits gefüllte Netzlaufwerke zu verschlüsseln.

Erfahren Sie mehr über unsere Verschlüsselungslösung HiCrypt™

Alle Produktreleases und die Möglichkeit eines Testdownloads finden Sie hier

Technische Sofortlösung für Impfzentren und Gesundheitsämter

Impfzentren stehen derzeit vor vielfältigen Herausforderungen. Wir unterstützen, damit die IT-Sicherheit gegeben ist. Auch, wenn es schnell gehen muss.

Gefahren im Gesundheitswesen

Chemnitz, den 23.02.2021

Gefahren im GesundheitswesenViele Impfzentren stehen aktuell vor der Herausforderung, dass aufgrund von rotierendem Personal und wechselnden Zugriffen auf Arbeitsplatz-PCs Änderungen an Patienten- oder Kontaktpersonen-Daten schwer nachvollzogen werden können. Wenn doch eine detaillierte Protokollierung aller Vorgänge erfolgt, dann ist das meist nur mit sehr hohem Aufwand möglich. Und das gerade jetzt, wo jede Sekunde Arbeitszeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zählt.

Gemeinsam mit unseren Kunden im medizinischen Bereich haben wir daher eine technische Sofortlösung entwickelt, welche vertrauliche Patientendaten zuverlässig schützt, den Mitarbeitern eine schnelle und einfache An- und Abmeldung an den PCs ermöglicht und für die nötige Transparenz sorgt. Die Lösung lässt sich mit wenig Aufwand an beliebig vielen Arbeitsplätzen implementieren und wenn nötig auf Ihre individuellen Anforderungen anpassen.

Mögliches Praxisszenario:

 

Mitarbeiter melden sich mit einem Authentifizierungs-Merkmal (Token, z.B. Karte oder Chip) sowie einer kurzen PIN am PC an. Die Eingabe komplexer Passwörter entfällt.

 

Bereits beim Anmeldevorgang werden die Nutzerdaten im Hintergrund ausgelesen. Entsprechend des Nutzerprofils können neben der Windows-Authentifizierung auch weitere Anwendungen gestartet werden.

 

Jeder Anmeldevorgang wird nun auf dem PC protokolliert und über die Token-ID dem entsprechenden Nutzer zugeordnet. Damit kann jederzeit nachvollzogen werden, wer wann an welchem System gearbeitet hat.

 

Beim Entfernen des Tokens wird der PC automatisch gesperrt, der Nutzer abgemeldet und der Abmeldevorgang im Protokoll vermerkt.

Gern besprechen wir mit Ihnen, wie eine konkrete Umsetzung für Sie aussehen kann. Vereinbaren Sie einfach einen Telefon- oder Videokonferenz-Termin mit unserem Sales-Team unter der Nummer +49 371 81539-0 oder per Mail unter vertrieb@digitronic.net.

360° Schutz für Data at Rest und Data in Transit

Cryptshare und digitronic geben Partnerschaft bekannt und ermöglichen mit ihren IT-Sicherheitslösungen 360° Schutz für Data at Rest und Data in Transit

Freiburg im Breisgau und Chemnitz, den 17.02.2021

Cryptshare + digitronic = Sichere Informationen und Dateien im Transfer und verschlüsselte Daten auf Netzlaufwerken.

Gerade jetzt, wo Kommunikation fast ausschließlich digital stattfindet und vertrauliche Informationen von A nach B gesendet werden müssen, sollte umfassender Schutz dieser Daten an oberster Stelle stehen. Klar muss es schnell gehen, denn der Geschäftsbetrieb darf nicht darunter leiden. Aber es muss auch sichergestellt werden, dass sensible Daten weder beim Abspeichern noch während der Übertragung abgefangen und Dritten zugänglich gemacht werden können.

Rundum-Schutz für vertrauliche Daten

Um genau diesen 360° Schutz für Data at Rest und Data in Transit zu gewährleisten, haben wir nun mit der  Cryptshare AG mit Sitz in Freiburg eine Technologie-Partnerschaft geschlossen. Cryptshare stellt mit ihrer E-Mail-Verschlüsselung sicher, dass Informationen und Dateien während des Transfers gegen Angriffe Dritter zuverlässig geschützt sind. Auch sehr große Dateien können über diesen sicheren Weg schnell und zuverlässig gesendet werden. Unsere Verschlüsselungslösung HiCryptTM schützt sämtliche Daten vor und nach dem Versand, indem sie diese in einem digitalen Tresor verwahrt. Im Gegensatz zu üblichen Containerverschlüsselungslösungen ermöglicht die Software auch das gleichzeitige Arbeiten an verschlüsselten Shares.

„Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit Cryptshare, denn nun können vertrauliche Daten direkt vor dem E-Mailversand aus dem verschlüsselten Laufwerk geholt, auf sicherem Weg übermittelt und beim Empfänger sofort wieder verschlüsselt abgelegt werden. Damit sind sie rundum vor Missbrauch, Diebstahl und Spionage geschützt.“, so Matthias Kirchhoff, Geschäftsführer von digitronic.

Der Beginn einer sicheren Erfolgsstory

Kennengelernt haben wir Cryptshare übrigens über den Bundesverband IT-Sicherheit e.V. (TeleTrusT), in dem wir beide langjährige Mitglieder sind. Die Standnachbarschaft auf der vergangenen RSA Conference in San Francisco und der it-sa war der Beginn einer rundum sicheren Erfolgsstory.

„Uns war schnell klar, dass sowohl die Unternehmen als auch die Produkte einfach perfekt zusammenpassen und hier aus 1+1=3 wird. Beide Lösungen sind sehr nutzerfreundlich und daher mit wenig bis keinem Schulungsaufwand einzuführen und für jeden Mitarbeiter im Unternehmen nutzbar. Dadurch steigt der Nutzen sofort mit der Einführung und die Datenschützer unserer Kunden sind begeistert! Denn sicher sind nur die Lösungen, die auch genutzt werden.“, so Markus Wolfer, Head of Sales DACH bei Cryptshare.

Wir freuen uns auf viele spannende Projekte und darauf, die digitale Welt mit unseren kundenspezifischen Softwarelösungen Made in Germany ein Stück sicherer und einfacher zu machen.

Die Lösung für zu viele Nachrichten auf zu vielen Kanälen

Vergeuden Sie wertvolle Arbeitszeit, indem Sie eingehende Faxnachrichten einscannen und digital weiterverarbeiten? Oder strapazieren Sie Ihre Nerven mit dem Durchsuchen unterschiedlichster Eingangskanäle nach wichtigen Mitteilungen?

Grafik digitronic UMs

Chemnitz, den 11.01.2021

Grafik digitronic UMsMit der Unified Messaging Lösung digitronic UMS gestalten Sie Ihre interne und externe Kommunikation effizienter und optimieren Ihre Arbeitsprozesse. Und das ganz ohne sich an ein neues System gewöhnen zu müssen, denn die Lösung kann einfach in Ihr bestehendes Mailsystem integriert werden. Egal ob Faxnachrichten, E-Mails, SMS oder Sprachnachrichten – mit digitronic UMS haben Sie alles übersichtlich in einer Oberfläche.

Erfüllt höchste Sicherheitsansprüche

Die Kommunikation mit digitronic UMS ist so sicher, dass die Software bei verschiedenen Polizeibehörden, Innenministerien und Landratsämtern in Deutschland und Europa eingesetzt wird. Außerdem kommt die Lösung überall dort zum Einsatz, wo Geschäftspartner immer noch ein rechtsverbindliches Fax für Vertragsabschlüsse fordern.

Skalierbar und hochverfügbar

digitronic UMS erfüllt höchste Anforderungen an Skalierbarkeit und Zuverlässigkeit. Ein Betrieb als SAP-Fax ist gegeben. Alle UMS-Dienste können per SNMP-Monitoring überwacht werden. Es besteht die Möglichkeit, mehrere UMS-Server im Loadbalancing zu betreiben und zu hochverfügbaren Systemen auszubauen.

Offene, modulare Systemarchitektur

Die Software basiert auf einer offenen, modularen Systemarchitektur und unterstützt Microsoft Exchange, Notes, OpenXchange, Novell GroupWise, SAP R/3 sowie beliebige andere Messaging- und Host-Systeme über Standardschnittstellen.

Gern stellen wir Ihnen die Lösung im Praxisumfeld über eine kurze Online-Präsentation vor. Vereinbaren Sie einfach einen Termin mit unserem Sales-Team unter der Nummer +49 371 81539-0 oder per Mail unter vertrieb@digitronic.net.